Fachbereich für Biologie

Fachbereichssprecher:

Der Fachbereichssprecher ver­tritt den Fachbereich gemeinsam mit seinem Stellvertreter  gegenüber der Fakultäts- und der Universitätsleitung. Er wird von der →Fachbereichsversammlung ge­wählt und nimmt vor allem eine vermittelnde und moderierende Rolle ein, trifft also rein formell selbst keine Entscheidungen.

 

Studienkommission am Fachbereich für Biologie:

In dieser für alle Studierende der Biologie wohl wichtigsten Kommission werden sämtliche Belange zum Biologie-Studium besprochen. Von einzelnen Lehrveranstaltungen über den Studienplan und die Evaluationsergebnisse kommt hier alles auf den Tisch. Wenn ihr also irgendwelche Kritik oder Verbesserungsvorschläge habt, kommt damit einfach zu uns, und wir werden sie in der Studienkommission anbringen.

 

Fachbereichsversammlung:

Die Fachbereichsversammlung erarbeitet alle Listen des Fachbereichs an den Fakultätsrat der Math-Nat-Fakultät für diverse Fakultäts- und Fachbereichsgremien. Ihr gehö­ren alle hauptamtlichen Professoren, ein wis­senschaftlicher Mitarbeiter je Forschungs­schwerpunkt und insgesamt zwei nicht-wissenschaftliche Mitarbeiter, die Gleichstellungsbeauftragte und vier Studierende an.

 

Fachbereichsbeirat:

Der Fachbereichsbeirat berät den Fach­bereichssprecher. Ihr gehören Vertreter aller fünf Forschungsschwerpunkte in der Biologie, die Gleichstellungsbeauftragte der Biologie, sowie jeweils ein Vertreter der Studierenden, der wissenschaftlichen und der nicht-wis­senschaftlichen Mitarbeiter des Fachbereichs an. Sie entspricht der ehemaligen Struktur­kommission, als die Biologie noch eine eige­nen Fakultät war.

 

Prüfungsausschuss:

Im Prüfungsausschuss werden alle Fragen zur Anwendung der Prüfungsordnungen der Biologie (außer Promotion und Habilitation) geklärt. So werden hier beispielsweise Anträge auf Ausnahmen von der Prüfungsordnung behandelt und entschieden, ob Fristüberschreitungen von Studierenden selbst zu verantworten sind oder nicht.

 

FachbereichsansprechpartnerIn Gleichstellung:

In der neuen Struktur der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Großfakultät gibt es eine Gleichstellungsbeauftragte, seit Oktober 2010 Frau Annette Denzinger aus der Biologie. Gab es bisher an jeder der (alten kleinen) Fakultäten eine Gleichstellungsbeauftragte, gibt es nun an jedem der analogen Fachbereiche AnsprechpartnerInnen für das Thema Gleichstellung, die gemeinsam die Stammbesetzung der Gleichstellungskommission der Groß-Fakultät bilden (die aber für jedeN InteressierteN offen ist!).  In der Biologie ist das wiederum auch Frau Denzinger, die VertreterInnen der anderen Fachbereiche findet man hier: http://www.mnf.uni-tuebingen.de/fakultaet/gleichstellung.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.